Magie mit Mama Cacao oder Liebe auf den ersten Blick

Seit ich begonnen habe, Kakao Zeremonien anzubieten, höre ich immer wieder die Frage: «Was ist denn eine Cacao Ceremony, Cristina?»

In diesem Blogartikel gehen wir gemeinsam dieser Frage nach. Ich verrate dir, wie ich zu dieser grossen, neuen Liebe gekommen bin, und gebe dir einen «Sneak Peak» in die Magie von und mit Mama Cacao.

 
Photo by Candice Picard auf Unsplash

Photo by Candice Picard auf Unsplash

 

Wie alles begann

Es gibt diese Dinge im Leben, da springt der Funke sofort über.

Bei mir war es so mit Cacao: Liebe auf den ersten Blick! Noch bevor ich an einer Ceremony teilgenommen hatte, wusste ich: Das ist es!

Ich meldete mich im September 2018 für das Cacao Initiation Training bei Serap an. Erst während dieser Ausbildung kam ich das erste Mal in Berührung mit der Magie von Mama Cacao – ich erlebte meine erste Zeremonie. Die Botschaften waren so klar und eindeutig. Auch der Weg, den ich zu beschreiten habe – Magie und Alchemie pur!!

Kleiner Exkurs in die Geschichte von Cacao

Cacao wurde erstmals um ca. 2000–1500 v. Chr. bei den Mayas in Mexiko entdeckt. Neben den Mayas führten auch die Azteken und Inkas Zeremonien für Geburten, Hochzeiten oder Beerdigungen sowie schamanische Rituale durch.

Cacao war ebenso wertvoll wie Gold und wurde lange Zeit auch als Währung benutzt. Deshalb war die Einnahme nur Adligen, Schamanen, Priesterinnen und Heilern vorbehalten.

Sie ehrten und behandelten Cacao sehr respektvoll, denn die heilige Pflanze ist auch eine Lehrer- und Meisterpflanze, die dich sanft in eine Bewusstseinserweiterung und Herzverbindung führt.

1867 gelang es einem Schweizer Unternehmen aus Zufall, Cacao zu pulverisieren, als bei einem Laborexperiment ein Fehler passierte. Dieses Malheur wurde Cacao zum Verhängnis. Die Kommerzialisierung begann, und die ganze Magie ging dadurch verloren.

Die Gewinnung von Cacao ist nach wie vor reine Handarbeit. Die Arbeitsbedingungen sind für viele Arbeiterinnen teilweise unangenehm. Schlechte Löhne, lange Arbeitstage und auch körperliche Anstrengung gehören zu ihrem Alltag. Leider ist auch bei diesem Konsumgut Kinderarbeit involviert.

Deshalb achte ich sorgsam darauf, dass der Kakao, den ich für die Zeremonien erwerbe, Fair Trade, in Bio Qualität und verantwortungsvoll angebaut ist.

Inzwischen bin ich auch sehr darauf bedacht, dass die Schokolade, die ich für mich privat kaufe, die gleiche nachhaltige Qualität hat. Bewusst hinzuschauen und auch hinter die Kulissen zu blicken, lohnt sich bei jeglicher Art von Konsumgütern.

Die rituelle Anwendung macht den Unterschied

Rituell angewendet, verbindet dich Cacao mit deiner Intuition, mit deinem Herzen und öffnet es sanft. So bekommst du die Möglichkeit, «Herz-Antworten» auf deine Fragen zu erhalten.

In einer Zeremonie bereite ich den Cacao auf traditionelle Weise vor. Ich achte darauf, dass die Wassertemperatur 42 °C nicht übersteigt, so bleibt Cacao in seiner reinsten Form bestehen.

Während der Zubereitung singe ich Mantras und halte auf diese Weise meine Gedanken rein. Zudem verbinde ich mich mit Mama Cacao und erweise ihr meinen Respekt.

Es ist nicht selbstverständlich, dass ich mit ihrer Hilfe den Menschen als Herzöffnerin dienen darf. Diese besondere Aufgabe ehre ich, indem ich dieser Meisterpflanze mit Demut, Ehrfurcht und Dankbarkeit begegne.

Das respektvolle Verhalten gegenüber Mama Cacao wird leider zu wenig praktiziert.

Zeremonien gibt es inzwischen wie Sand am Meer, der wahre Sinn dahinter darf jedoch wieder in das Bewusstsein der Menschen gerückt werden.

Warum ich Kakao-Zeremonien liebe

Mir war nicht bewusst, dass Cacao eine so magische Wirkung auf das Herz haben kann. Dieses Erlebnis versetzte mich, als Herz-Botschafterin und Herzberührerin, in grosses Staunen.

Die Herzverbindung zu aktivieren, ist nicht zwingend mit viel Arbeit und 1000 Übungen verbunden.

Mich fasziniert genau dieser Effekt dabei: Männer wie auch Frauen gelingt es, auf sehr spielerische Weise, sich mit der inneren Weisheit zu verbinden, was auch nachhaltig anhält – es ist nicht nur eine Momentaufnahme.

Es soll keine «Ausrede» sein, die Arbeit trotzdem zu tun. Denn all die Schutzwände, die wir jahrelang aufgebaut haben, lassen sich nicht ohne Innenarbeit lösen. Cacao dient als Hilfe, doch die Arbeit ist damit nicht getan.

Trotzdem ist Cacao mit Bedacht zu verwenden, statt ihn in grossen Mengen und täglich einzunehmen.

Wie ich meine Cacao Ceremony gestalte

Meine Kakao Zeremonien finden in ruhiger Atmosphäre statt, und ich lege grossen Wert darauf, dich in deine Herzverbindung zu führen und so deine innere Weisheit zu aktivieren.

Zu sehr sind wir vom Aussen abgelenkt und verlieren unsere Kraft durch das Umherrennen. Die vollgestopften Agenden entfernen uns mehr von uns, als uns mit uns zu verbinden.

An diesen Abenden lade ich dich ein, dir deine Oase der Ruhe in dir zu erschaffen, dich fallen zu lassen und vollkommen bei dir anzukommen.

In der geführten Visionsreise kreieren wir deinen «Sacred Space» in dir. Es ist dein Rückzugsort, der dir Kraft und Halt schenkt und dich erdet.

Von innen nach aussen strahlst du eine neue Ruhe und Gelassenheit aus.

Eine Cacao Ceremony eignet sich für alle Menschen, die in diese Herzverbindung eintauchen wollen und sich neu entdecken möchten. Die ihr Herz öffnen und mit dem Thema des Abends zu tiefen Erkenntnissen gelangen möchten.

Trotzdem gibt es etwas Wichtiges zu beachten!

Dieses Ritual ist nicht zu empfehlen, wenn du Herzprobleme, einen zu hohen oder niedrigen Blutdruck hast, Medikamente einnimmst (Antidepressiva) oder unter Epilepsie leidest.

Du bist aber dennoch willkommen, eine homöopathische Portion im Rahmen der Zeremonie einzunehmen. Die Haftung liegt bei den Teilnehmenden.

Meine Motivation

Vielleicht fragst du dich jetzt: «Cristina, wenn du doch sagst, dass Kakao Zeremonien so heilig sind, weshalb leitest du denn so viele an?»

Eine berechtigte Frage! Die ich dir gerne beantworte.

Mein Wunsch ist es, die Menschen zu erreichen, die bereit sind, sich in ihre Herzverbindung führen zu lassen. Damit sie sich neu erleben und dadurch ein neues Bewusstsein entwickeln. Diese Sensibilisierung für Mutter Erde und die schwindenden Ressourcen ist dringend notwendig.

Es geht mir um unsere Zukunft und die unserer Nachfolger – unserer Kinder! Wenn wir so weitermachen, erstickt der Planet unter Plastik und tonnenweise Müll. Wir roden Tag für Tag Hektare von Regenwald und töten so die Lunge des Planeten. Ohne Sauerstoff überlebt niemand. Wir beuten den Lebensraum vieler Tiere aus, und viele Arten sind vom Aussterben bedroht oder schon eliminiert.

Der Mensch ist das einzige Wesen auf der Erde, der sich über alles stellt und sich quasi als «Übermensch» sieht. Er vergisst aber die grundlegende Regel: Wir sind alle EINS! WIR SIND MITEINANDER VERBUNDEN. Alles ist ein Kreislauf.

Der Schaden, den er durch das Ausbeuten aller Ressourcen betreibt, fällt früher oder später auf uns alle zurück. Wir alle tragen dazu bei, und wenn wir noch so «klein und unbedeutend» sind.

Ich möchte dir mit auf den Weg geben, dass Du dich bewusst für regionale und saisonale Lebensmittel entscheiden kannst, statt exotische Früchte oder Erdbeeren im Januar zu verspeisen.

Du kannst heute bei dir beginnen, indem du z. B. einen Stoffbeutel mitnimmst, wenn du einkaufen gehst, statt im Laden eine Plastiktüte zu kaufen.

Du kannst Abfall reduzieren, indem du dein Mittagessen zu Hause zubereitest und es in Glasbehältern mit zur Arbeit nimmst. Es gibt viele Möglichkeiten, und die ZeroWaste-Bewegung nimmt immer mehr zu. Im Netz findest du dazu weiterführende Informationen.

Eine kleine Veränderung, die du täglich in deinen Alltag integrierst, ist ein kleiner Schritt, die Welt besser zu machen!

Je mehr Menschen mit sich verbunden sind, ein offenes Herzen haben und ihrem Herzen folgen, umso mehr ändert sich das Bewusstsein vom ICH in ein WIR-Denken ...

Cacao unterstützt mich dabei in meiner Mission als Herzberührerin und Herzöffnerin. Es ist Teil meines Lebensplans, und jetzt ist die Zeit reif dafür, dies noch mehr zu leben.

Ich möchte auch dir das Geschenk einer magischen Reise zu dir selbst geben. Jeder erlebt die Begegnung mit Mama Cacao anders, doch alle sind nach einer Ceremony bei mir in ihrer Mitte, verbunden und tragen ein offenes Herz mit nach Hause.

Lass dich berühren, verzaubern und in deine Herzverbindung führen.

Die nächsten Events findest du hier.

Du willst keine Events verpassen? Melde dich gleich für meine Cacao Magic Liste an und erfahre als Erste*r, wann die nächsten Zeremonien und Workshops stattfinden.

Ich freue mich schon sehr, dich in der nächsten Kakao-Zeremonie willkommen zu heissen und dich in die Magie von Mama Cacao einzuführen. Damit du dich mit dir selbst und deinem Herzen verbinden kannst.

Lots of love, and my deepest gratitude

Cristina